+49 208 32 089 info@steinmusic.de

Topline Bob M 

„Yet [the Bob M] does not sound technocratic at all, but incomparably alive. With the Top Line, Holger Stein has succeeded in creating a real acoustic milestone.“

-Audiotest 07/2018

 

Die Top Line „Bob“ M demonstriert die Symbiose aus High-End-Klang und schlankem Design.

Basierend auf dem Konzept der Top Line „Bob“ L, mit einer kleineren Grundfläche. Hier arbeitet eine Kombination aus Hornlautsprechern, vier passiven 8″ karbonbeschichteten Kevlar-Mittelhochtonchassis und 8 DSP-gesteuerten aktiven 10″ Subwoofern mit einer Verstärkerleistung von 1500 Watt.

Auch dieses Universaltalent folgt dem Open-Baffle-Prinzip. Diese Konstruktion verzichtet komplett auf die Eigengeräusche von Gehäusen und benötigt keine Dämpfung. Nur so können Sie Ihre Elektronikkette tatsächlich „atmen“ hören. Mit der Top Line „Bob“ M können Sie Musik in ihrer lebendigsten Form genießen und erleben und die Seele der Musik in jeder einzelnen Oktave spüren.

abmessungen

Höhe: 1260mm,

Breite vorne: 233mm

Breite hinten: 400mm,

Tiefe: 305mm,

 

CUSTOM COLORS

GEHÄUSE: SCHWARZ UND WEISS ODER WUNSCHFARBE

KUNDENSPEZIFISCHE HORNFARBE –

ALLE RAL-FARBEN

REVIEW LIKE HIFI (GERMAN)

REVIEW LITE-MAGAZIN (GERMAN)

Beschreibung

Die Grundidee war, einen sanft klingenden Lautsprecher mit ausgezeichnetem Impulsverhalten zu bauen. Ein Horn sorgt für eine perfekte Anpassung der Membranbewegung an die Luft, die dann den Schall transportiert. Wir haben dieses Konzept für die mittleren und hohen Frequenzen gewählt, da es wesentlich dazu beiträgt, präzise Tieftoninformationen zu erhalten. Die Idee war nicht, den Wirkungsgrad zu erhöhen, da dies oft zu einem klaren, aber etwas dünnen und rauen Klang führt. Auch haben wir aus genau demselben Grund keine Kompressionstreiber verwendet, sondern viel Aufwand in eine perfekte Abstimmung zwischen Hörnern und Treibern gesteckt.
Für die unteren Frequenzen haben wir uns für eine offene Schallwand entschieden, da dieses Konzept die Lautsprecher auf beiden Seiten perfekt und ausgewogen belastet. Außerdem entscheiden wir uns für Lautsprecher mit einer großen Oberfläche: Eine kleinere Konusfläche muss durch die Auslenkung kompensiert werden, die viel weniger linear ist.
Eine große Membranfläche bedeutet eine deutlich reduzierte Membranauslenkung, so dass sich die Membranen immer in ihrem linearen Bereich bewegen, was zu extrem geringen Verzerrungen führt. Im unteren Mitteltonbereich verrichten vier 8″ Kevlar-Membranen, die mit einem speziellen Carbon-Composite behandelt sind, ihren Dienst. Die Bässe werden von 8 mit Carbon-Composite behandelten 10″-Lautsprechern wiedergegeben, die eine effektive Fläche von mehr als 500 Quadratzoll bieten.

Vier der Basslautsprecher sind auf jeder Seite der Lautsprecher montiert, was eine hervorragende Impulskompensation und sehr geringe Resonanzen im Gehäuse ermöglicht. Jeder Lautsprecher wird mit 1500 Watt im Bassbereich betrieben und über einen DSP gesteuert, um die Basswiedergabe perfekt an den Raum anzupassen. Der Rest der Lautsprecher arbeitet passiv, so dass Sie Ihre Lieblingselektronik ab 55Hz verwenden können. In der Frequenzweiche kommen nur die besten Bauteile zum Einsatz, wobei wir nicht nur auf einen hervorragenden Frequenzgang, sondern auch auf eine lineare Phase und ein perfektes Einschwingverhalten geachtet haben. Perfekte Technik ist für uns ein absolut wesentlicher Aspekt. Aber wir glauben, um Geräte zu schaffen, die am Ende gut klingen, braucht es mehr.
Für uns ist das eine Kunst, wie der Bau einer Meistergeige, bei der gute Fähigkeiten zwar wichtig, aber nicht ausreichend sind.

Technische Daten 

SPL 90dB 1W/1m

Impedanz 10 Ohm

Übergangsfrequenzen: 950 Hz / 320 Hz/ 50 Hz ( Aktiv)

Frequenzbereich: 20 Hz – 25 000 Hz (-3dB)

Abmessungen

Höhe 1260mm, Breite vorne 233mm, Breite hinten 400mm, Tiefe 305mm, Tiefe inklusive Horn 410mm, Durchmesser Horn 320mm

Allgemeine Merkmale der SteinMusic Top Line Lautsprecherserie

– Offene Schallwand bei den nicht horngeladenen Lautsprechern, dadurch wird ein perfektes Impulsverhalten erreicht, da die Lautsprecher nicht in eine Box eingespannt sind.
– Große Membranfläche (> 4m² bei den XL-Subwoofern), so dass die Auslenkung der Membranen immer klein und im linearen Bereich ist.
– Hörner für die höheren Frequenzen übernehmen hervorragend die kleine Auslenkung der Membranen an die Luft.
– Die Abstrahlcharakteristik der Bässe ist so gewählt, dass sie die Raumresonanzen nicht anregen.
– Line Array für die tiefen Mittenfrequenzen, das die gleichen Abstrahlcharakteristiken wie die Hörner hat.
– Alle Lautsprechermembranen sind mit Carbon-Composite behandelt, um einen kohärenten Klangcharakter vom tiefsten Bass bis zu den höchsten hörbaren Frequenzen zu erzielen.
– Sorgfältig ausgewählte Treiber, so dass eine sehr einfache Frequenzweiche mit feinsten Bauteilen verwendet werden kann.
– Aktive integrierte Subwoofer, wodurch die Lautsprecher problemlos mit Verstärkern > 30 Watt betrieben werden können.
– Kein typischer Hornsound, nur viel Musik.